Sofortimplantation

Keramikimplantate können entfernte Zähne dank ihres einzigartigen Gewindedesigns in der Regel sofort ersetzen. Dies spart Zeit und Kosten.
Durch die besonders gute Bioverträglichkeit sind die Patienten in der Regel schnell wieder fit und der Eingriff erfolgt ohne Komplikationen.
Entscheidend für das Einheilen der Implantate nach Sofortimplantation und damit für den Behandlungserfolg ist die korrekte Einhaltung der OP-Protokolle.
Hierzu gehört zum einen die Vorbereitung des Patienten durch ein spezielles Ernährungs- und Nährstoff-Protokoll. Dies wird mindesten 14 Tage vor dem OP-Termin begonnen. Zusätzlich ist eine gründliche Säuberung und Desinfektion des OP-Gebiets entscheidend. Hierzu eignet sich Ozon besonders gut. So kann auf ein Antibiotikum in der Regel verzichtet werden.