Füllungstherapie

Der Begriff Inlay steht für Einlagefüllung und bezeichnet eine im zahntechnischen Labor angefertigte, passgenaue Füllung aus Gold oder Keramik, die in den Zahn eingesetzt wird. Ihr Zahnärzte bei SMILE ID nutzen Inlays meist für Zahnrekonstruktionen nach einem Kariesbefall und für die Ästhetische Zahnheilkunde.

Inlays vs. Kunststofffüllung: Was ist der Unterschied?

Rein von der Herstellung unterscheiden sich Inlays von den herkömmlichen Zahnfüllungen dadurch, dass sie nicht durch Ihre Zahnärzte bei SMILE ID direkt im Mund angefertigt werden und dort aushärten. Stattdessen werden sie außerhalb (im zahnärztlichen Labor von SMILE ID) angefertigt und anschließend in den Zahn eingeklebt.

Gold Inlays werden hierbei von unseren Zahntechnikern individuell modelliert und gegossen. Dafür sind meistens zwei Besuche beim Zahnarzt nötig.

Keramik Inlays können durch unser vollumfänglich digitalisiertes Labor mittels CEREC in einer Sitzung hergestellt und eingesetzt werden.
Der Vorteil der Herstellung von Keramik-Inlays mit CEREC ist, neben der schnellen Verarbeitung des Werkstoffes Keramik, dass die verlorene Zahnsubstanz von der Formgebung her exakt wieder so hergestellt werden kann, wie vorher. Einen Unterschied zwischen Zahn und Inlay sieht man dann nur noch bei sehr genauem hinsehen.

Ein weiterer Vorteil gegenüber den herkömmlichen Füllungen aus Kunststoff oder Amalgam ist bei Inlays der Vorteil einer längeren Haltbarkeit (bis zu 15 Jahre).

Wie wird ein Inlay bei SMILE ID angebracht?

Zuerst muss Ihr Zahnarzt Essen bei SMILE ID feststellen, ob ein Inlay die optimale Lösung ist. Sollte das nicht zutreffen, berät Sie das Team von SMILE ID gerne bezüglich Alternativen.
Danach wird zusammen mit Ihrem behandelndem Zahnarzt von SMILE ID über das Material der Füllung entschieden. Hierbei werden Optik und Haltbarkeit gegeneinander abgewogen.

Um ein passgenaues Inlay herzustellen, scannen wir bei SMILE ID vor und nach der Entfernung der Karies und/ oder alten Füllung den zu behandelnden Kieferbereich.

Fällt die Entscheidung auf ein Keramik-Inlay, wird in Abhängigkeit Ihrer Zahnfarbe noch der dazu passende Farbton der Füllung bestimmt, denn bei SMILE ID legen wir großen Wert auf die Natürlichkeit unserer Ergebnisse. Der entstandene und mit dem zahnärztlichen Instrument gereinigte Defekt im Zahn wird bei der Herstellung von Gold Inlays provisorisch verschlossen.

Da die Herstellung von Keramik-Inlays durch unser digitalisiertes Labor innerhalb weniger Minuten erfolgen kann, ist ein provisorischer Verschluss hier nicht nötig.

In beiden Fällen wird das Inlay nach der Herstellung durch Ihren Zahnarzt Essen bei SMILE ID eingesetzt.