5 Tipps für frischen Atem

Ein gepflegtes Erscheinungsbild geht klassischerweise mit schönen Zähnen und einem angenehmen Atem einher. Leider leiden trotzdem einige Menschen zumindest zeitweise unter Mundgeruch, der sowohl vom Betroffenen selbst, als auch von Außenstehenden als unangenehm wahrgenommen wird. Heute haben wir daher 5 Tipps gegen Mundgeruch und für frischen Atem für euch zusammengestellt.
Oftmals liegt der Ursprung von Mundgeruch direkt im Mundraum selbst. Dafür sind Bakterien verantwortlich, die sich klassischerweise am Zahnfleischrand, in Zahnfleischtaschen, an Kronenrändern oder auf der Zunge ablagern und dort schwefelhaltige Gase produzieren. Dies wird durch unzureichende Mund- und Zahnhygiene begünstigt, die einen idealen Nährboden für ebendiese Bakterien bilden.

1. Tipp: Gründliche Zahnpflege

Unser 1. Tipp lautet daher gründliche Zahnpflege. Zu diesem Thema haben wir euch bereits einen gesamten Blogpost im Mai verfasst, in dem wir euch Zahnpflegetipps für Zuhause und in unserer Smile ID Praxis vorgestellt haben. Trotzdem fassen wir noch einmal die wichtigsten Dinge zusammen:

  • Zweimal täglich gründlich Zähne putzen
  • Zahnzwischenräume reinigen (mittels Zahnseide oder Interdentalbürstchen)
  • Zunge reinigen (mittels Zungenschaber oder Zahnbürste)
  • Zahnfleischpflege (mittels Mundspülungen)

2. Tipp: Viel trinken

Nicht nur wichtig für frischen Atem, sondern auch ein immens wichtiger Faktor für Haut, Gehirn und die Verdauung ist genügend zu trinken. Hierbei eignen sich am besten Wasser oder ungesüßte Kräutertees, denn auch ein trockener Mund kann zu Mundgeruch führen.

3. Tipp: Kräuterpower!

Viele Gewürze wie Petersilie, Minze oder Salbei verfügen über antibakterielle Inhaltsstoffe und mindern so unangenehmen Mundgeruch. Solltet ihr also mal keine Zahnbürste zur Hand haben, könnt ihr einfach die Gewürzblätter zerkauen. Wahlweise hilft auch Ingwer, indem ihr entweder einen Ingwertee trinkt oder eine Scheibe Ingwer lutscht.

4. Tipp: Nach dem Essen ist vor der Mundhygiene

Nach dem Essen solltet ihr die Speichelbildung anregen, damit der Mundraum gespült wird und Speisereste entfernt werden. Hier bietet sich das Spülen mit Wasser an oder das Kauen eines zuckerfreien Kaugummis.

5. Tipp: Professionelle Zahnreinigung in der Smile ID Praxis

Neben der Mundhygiene zuhause, sollte auch ein- bis zweimal jährlich eine professionelle Zahnreinigung in unserer Smile ID Praxis durchgeführt werden. Hier reinigen wir z.B. die Zahnzwischenräume oder auch die Zahnfleischtaschen viel gründlicher, als es zuhause überhaupt möglich ist. Die besten Voraussetzungen für frischen Atem sind gesunde Zähne und ein gesundes Zahnfleisch – deshalb solltet ihr regelmäßig an die Prophylaxe und die professionelle Zahnreinigung denken. Gerne könnt ihr euch bei unserem Recallsystem eintragen lassen, dann erinnern wir euch wahlweise per E-Mail oder Telefon an eure jährlichen Routinebesuche in unserer Smile ID Praxis in Essen Zentrum.

Newsübersicht